Süddeutsche Zeitung

Mallorcas neuer Frühling

„Wenn das Wasser so sauber bliebe, würden sich Algen bilden, die kleine Fische, Krustentiere und Weichtiere anlockten“, sagt Ana Peña von der Marilles-Stiftung. Sie vermutet, dass derzeit auch die Biomasse im Meer zunimmt, denn Berufsfischer arbeiten mangels Nachfrage nur zur Hälfte. Und Hobbyfischer müssen zu Hause bleiben. „Die Nahrungskette im Meer könnte sich ändern, weil keine großen Fische gefangen werden“, spekuliert Pérez, „und Küstenvögel brüten jetzt wahrscheinlich da, wo sich sonst Menschen aufhalten.“

Bayerischer Rundfunk

Mallorcas Mandelbäume sterben

Wenn im Februar auf Mallorca die Mandeln blühen, schlagen die Herzen der Romantiker höher. Doch die Idylle trügt. Mindestens 40 Prozent aller Bäume sind mit einem tödlichen Bakterium infiziert. Es…

Süddeutsche Zeitung

Verblasste Blüten

Auf Mallorca sterben die Mandelbäume. Sie gelten seit Jahrzehnten als Symbole der Insel und ziehen immer im Februar Tausende Touristen an. Was nun? Süddeutsche Zeitung, 1.2.2018 Deutet man die Landschaft…

Süddeutsche Zeitung

Guter Fang

Auf Mallorca können Gäste Fischer bei der Arbeit begleiten – gegen Bezahlung. Romantisch ist so ein Ausflug nicht. Aber er gibt gute Einblicke in ein nicht unumstrittenes Gewerbe. Süddeutsche Zeitung,…

Süddeutsche Zeitung

Leuchtgebiete

Mallorcas alte Wachtürme dienten zur Abwehr von Piraten. Nun sollen sie renoviert und zugänglich gemacht werden – mit Aussichtsgarantie. Süddeutsche Zeitung, 25.4.2017 · Anfang dieses Jahres ging ein Leuchten um…

Der Standard

Feuerbakterium bedroht Europas Olivenbäume

In Süditalien sind dem Erreger bereits Millionen Bäume zum Opfer gefallen, nun droht er auch Mallorcas Landschaft zu verändern. Der Standard, 30.3.2017 · Zuerst gingen die Kirschbäume und die Oleanderbüsche…

Süddeutsche Zeitung

Im Gegenwind

Vielerorts ist der Mönchsgeier ausgestorben. Ausgerechnet auf der Touristeninsel Mallorca hat er überlebt. Süddeutsche Zeitung, 4.8.2016 · Immer, wenn Martí Solivellas den Geier über seinem Haus kreisen sieht, wird ihm…

Deutschlandfunk

Gott mit dem Verstand erfassen

Deutschlandfunk, Tag für Tag, 11.5.2016 · Vor 700 Jahren starb der mallorquinische Gelehrte Raimundus Lullus. Er wollte die Ungläubigen bekehren – aber nicht mit Waffen, sondern mit Worten. Noch heute…