Öko-Kaugummi der Maya als nachhaltige Geschäftsidee

Der Standard, 4.4. 2017 · “Chicleros” in Mexiko zeigen, wie nachhaltiges Wirtschaften funktioniert: 1.500 Genossenschafter ernten in der Selva Maya den Milchsaft des Breiapfelbaums, aus dem der weltweit einzige kommerziell vertriebene Biokaugummi hergestellt wird.

Kaugummi_2cEr wird bis zu 30 Meter hoch, ist dichtbelaubt und immergrün. Unter seiner furchigen Rinde fließt ein Milchsaft, den schon die Maya schätzten: Er ist süßlich und bekömmlich, und man kann auf ihm, hat man ihn erst eingedickt, wunderbar kauen. Jetzt, 2.000 Jahre später, kauen Menschen in mehr als 30 Ländern auf dem Chicle genannten Milchsaft des Chicozapote (auch Breiapfelbaum oder Manilkara zapota). Das Revival ist vor allem Manuel Aldrete zu verdanken, einem 55-jährigen Mexikaner, der vor acht Jahren das Consorcio Chiclero gegründet hat. Heute sind in dem Kaugummikonsortium 40 Genossenschaften mit etwa 1.500 Mitgliedern organisiert. Gerodet wird nicht.

Continue reading