Ich bin deprimiert …

… die Titelseite von La Vanguardia ist heute zum Heulen (“Alarmstufe rot”). Spanien steht kurz vor dem Staatsbankrott. Falls es zu einem EU-Darlehen kommt, müssen Generationen von Spaniern diese Schulden zurückzahlen. Das ist gemein.

Darunter: Die USA sind gerade noch davongekommen … schrecklich denke ich mir und frage mich: Global gesehen sind Europa und die USA die reichsten Regionen und haben doch kein Geld dasistdochallesfalschwiekannesnursoweitgekommensein?

Und dann sehe ich unten das Gesicht dieses hungernden Kindes: Der Kontrast ist so groß. Worum geht es im Leben? Sind die Spanier bankrott, weil sie zu viel Feriensiedlungen-Golfplätze-Flughäfen gebaut haben, weil alle Vierradantrieb-beheizterPool-Wohnzimmergarnitur-Küchenroboter-Lactimel-süchtig sind? Der Gipfel ist dann noch das linke Ohr oben: “Skalpell, Samba und Strand” steht da: Brasilien kurbelt den Schönheits-OP-Tourismus an.

Mir ist speiübel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>